Manni hat sein 6. Fotoprojekt unter das Motto „Luftaufnahmen“ gestellt. Von vielen Zielen, die wir mit dem Flugzeug angesteuert haben, haben wir Aufnahmen von oben gemacht.

Da Luftaufnahmen nicht nur aus dem Flugzeug, sondern unserer Auffassung nach auch von erhöhten Aussichtspunkten geschossen werden können, präsentieren wir euch hier eine Mischung aus beiden Aufnahmen. Los geht’s!

La Reunion

Sonnenaufgang über den Wolken.

Sonnenaufgang über dem Indischen Ozean.

Eine unserer ersten Fernreisen führte uns nach La Reunion – der französischen Insel mitten im Indischen Ozean.

Die Insel ist geprägt von der Vulkan-Landschaft. Hohe, schroffe Berge bestimmen das Innere, während am Ufer der warme Indische Ozean mal an feine Sandstrände brandet, mal an schroffe Felsen gischtet.

Bei einer Wanderung auf den aktiven Vulkan Piton de la Fournaise gelangten wir oberhalb der Wolkendecke. Wie Inseln aus einem weißen Wattemeer ragten weitere Berggipfel aus den Wolken empor.

Berggipfel ragt aus Wolkenschicht.

Über den Wolken auf La Reunion.

Chile

Nebelumschleierte Gipfel von oben.

Abflug aus Santiago de Chile.

Auf unserer Weltreise gelangen uns einige tolle Fotos aus dem Flugzeugfenster. Auf dem Bild blicken wir auf die Andengipfel, die Chiles Hauptstadt Santiago de Chile umgeben. Am frühen Morgen hängt noch der Dunst in den Tälern und gibt dem Foto einen unwirklichen Charakter.

A propos Anden: Da gibt es natürlich noch viele andere Gelegenheiten, die Welt von oben zu betrachten. Eine davon ist der Besuch des Observatoriums Paranal in der Nähe von Antofagasta. Hier, in der Atacama-Wüste ist die Luft unglaublich klar.

Über die karge Mondlandschaft schweift der Blick über die Wolken, die vom Pazifik her heranziehen.

Vorne kahle, braune Berge, dahinter Wolken.

Andenblick.

Australien – Sydney

Luftaufnahme der australischen Küste.

Blick auf Botany Bay.

Ein großartiger Blick auf die australische Küste war uns beim Anflug auf Sydney vergönnt. Die weite Bucht der Botany Bay ist deutlich zu erkennen.

Auch in Sydney selber gibt es tolle Aussichten. Von der Harbour Bridge aus gibt es diesen berühmten Blick auf das Opernhaus:

Blick auf die Oper in Sydney.

Die Oper im Abendlicht.

Australien – Cairns

Dunkel bewaldete Hänge am Ufer.

Tropischer Regenwald bei Cairns.

Von Sydney aus flogen wir nach Cairns, die nördlichste Stadt an der sonnigen Ostküste Australiens.

Cairns gehört schon zum tropischen Norden. So dominieren Regenwälder das Gebiet, besonders der Daintree National Park ist einen Besuch wert.

Aber etwas weiter im Hinterland gibt es in höheren, kühleren Bereichen eine Gegend, die uns fast ans europäische Alpenvorland erinnerte: Die Atherton Tablelands.

Grüne Hügel mit Wiesen.

Atherton Tablelands.

Australien – Brisbane

Blick von oben auf die City von Brisbane.

Die City von Brisbane.

Wow, was für ein toller Ausblick, der uns bei unserem Abflug aus Australien über Brisbane geboten wurde! Der Brisbane River schlängelt sich durch die Innenstadt. Zwei Brisbane-Ferries ziehen ihre Spur auf dem Wasser.

Einen anderen tollen Ausblick hatten wir von der Höhe des Eungella National Park in Queensland. Der Park erhebt sich auf über 1000 Meter Höhe. Der Blick geht über die grüne Küstenebene mit Zuckerrohrfeldern und Bäumen. Im Eungella Park konnten wir einen Blick auf die sehr scheuen Schnabeltiere erhaschen.

Weite grüne Ebene.

Ausblick vom Eungella National Park.

Fuerteventura und Lanzarote

Blick vom Flugzeug auf eine Insel.

La Graciosa am Ende von Lanzarote.

Bei unserem Abflug von Fuerteventura überflogen wir die benachbarte Kanaren-Insel Lanzarote. An deren nördlichen Ende liegt die kleine Insel La Graciosa, die wir vom Flugzeugfenster deutlich erkennen konnten.

Während unseres Urlaubs in Fuertventuras Norden unternahmen wir einige Ausflüge. Einer davon ging zum Aussichtspunkt Morro Velosa. Dort breitet sich die typische Wüstenlandschaft Fuerteventuras weit vor uns aus, der Blick schweift bis zum Meer.

Blick über gelbe, kahle Hügel bis zum Meer im Hintergrund.

Typische Landschaft in Fuerteventura.

Lissabon

Lissabon mir Brücke über den Tejo von oben.

Lissabon aus dem Flugzeugfenster.

Lissabons Flughafen liegt so, dass die Flieger immer direkt über die Stadt ein- und ausfliegen. Für die Einwohner sicherlich kein Vergnügen, aber für die Touristen bietet schon der Anflug spektakuläre Ausblicke. Auf dem Bild ist die Brücke über den Tejo und die Monumentalstatue des Cristo Rei gut zu erkennen.

Lissabon, das auf sehr hügeligem Terrain erbaut wurde, hat auch in der Stadt selbst viele großartige Aussichtspunkte, Miradouro genannt. Die 7 schönsten Aussichtspunkte in Lissabon haben wir bei unserem Aufenthalt erkundet. Hier ist der Ausblick vom Miradouro de Sao Pedro de Alcantara:

Aussicht auf Lissabon und die Kathedrale mit Laterne im Vordergrund.

Kathedrale, Altstadt und Tejo liegen hier zu Füßen.

Korfu und Albanien

Luftbild auf die Insel Korfu.

Landeanflug auf Korfu.

Unseren Roadtrip durch Albanien begannen wir in Korfu. Die Insel liegt direkt vor der albanischen Küste, man erreicht Saranda im Süden Albaniens in einer halbstündigen Überfahrt.

Beim Anflug auf Korfu hatten wir einen schönen Ausblick auf die Insel im sanften Licht des späten Nachmittags.

Albanien ist ein sehr bergiges Land. Daher wundert es nicht, dass es auch im Land selbst Gelegenheit zu weiten Aussichten gibt. Ein Beispiel ist der Hausberg von Tirana. Du erreichst ihn bequem mit einer Seilbahn. Von oben breitet sich die Ebene mit der Hauptstadt Albaniens vor deinen Augen aus.

Bick auf Tirana.

Ausblick auf Tirana.

Sizilien

Luftaufnahme von schneebedeckten Gipfeln der Alpen.

Flug über die Alpen.

Bei unserem Flug nach Sizilien hatten wir eine klare Sicht über die schneebedeckten Gipfel der Alpen.

In Sizilien war das einzige Ziel, das wir uneingeschränkt genießen konnten der Ort Taormina. Wir besichtigten die malerische Altstadt, das Amphitheater mit Blick auf den rauchenden Ätna und stiegen auf einem kleinen Treppenweg hinauf zur Kirche Madonna della Rocca. Von dort aus bot sich ein wunderbarer Ausblick auf das blaue Meer, das mit dem Himmel am Horizont verschmolz.

Ausblick auf das Meer bei Sizilien.

Zypressen und blaues Meer bei Taormina.

Auf dem Rückweg stürzte ich unglücklich und brach mir den Fuß. So verbrachten wir die restlichen Tage mit Gipsbein und Krücken und sehr eingeschränktem Aktivitätsradius. Wie es ist, krank im Urlaub zu sein, habe ich euch mit entsprechenden Tipps berichtet.

Budapest

Luftaufnahme von der Donau in Budapest.

Die Donau schlängelt sich durch Budapest.

Zum Jahreswechsel reisten wir in die ungarische Hauptstadt Budapest. Beim Anflug überquerten wir die Donau, die sich als schimmerndes Band durch die Landschaft zog.

Budapest ist im Stadtteil Buda hügelig, so dass es hier einige Aussichtspunkte gibt. Diesen Blick auf das prachtvolle ungarische Parlament kannst du von der Fischerbastion auf dem Burgberg genießen.

Blick auf das Parlament in Budapest.

Das Parlament am Ufer der Donau.

Ägypten

Flugzeugflügel und Wüste.

Wüstenlandschaft bei Luxor.

Im Februar unternahmen wir eine lange geplante Nilkreuzfahrt zwischen Luxor und Assuan. Wegen eines Sturms landeten wir mit vierstündiger Verspätung in Luxor und konnten so diese Abendstimmung über der Wüste einfangen.

Die Besichtigung der vielen gigantischen Tempel und Gräber der alten Pharaonen war wirklich beeindruckend. Meist war natürlich an den Sehenswürdigkeiten viel los.

In den wenigen freien Stunden, die wir selber gestalten konnten, suchten wir deshalb ruhigere Ecken. So wie der Ausflug auf die Insel Elephantine. In einem kleinen Dachterrassencafè genossen wir als einzige Gäste den Blick auf die grünen Felder um uns herum.

Grüne Felder, umgeben von Palmen.

Ausblick ins Grüne.

Weitere Beiträge von Reisebloggerinnen

Noch mehr schöne Luftaufnahmen findest du auch hier:

  • Ilona stellt viele Aussichten von oben vor, auch aus Ballonfahrten.
  • Sabine hat unter anderem tolle Ausblicke auf Südamerika.
  • Liane steigt trotz Flugangst immer wieder in den Flieger und schießt zur Ablenkung großartige Fotos, unter anderem über Grönland.