Es ist wieder soweit. Das erste Halbjahr 2017 neigt sich dem Ende zu und Michael ruft auf seinem Blog Erkunde die Welt zur Fotoparade auf. Gefragt sind unsere schönsten Fotos in sechs Kategorien.

Wie immer war die Auswahl sooo schwer. Aber wir haben uns entschieden und präsentieren hier Fotos aus den von uns bereisten Ländern. Bis Ende März waren wir auf unserer Weltreise in Südostasien unterwegs. Also, los gehts!

Kategorie „Ungewöhnlich“

Puh, in Südostasien sind wahrhaft genug für unsere Augen ungewöhnliche Motive zu finden! Das war mit die schwierigste Kategorie. Allein, was alles auf einem Moped transportiert werden kann! Dazu könnten wir ganze Alben zusammenstellen. Machen wir vielleicht auch noch.

Der weltweit einzige Buddha mit Brille

Schließlich haben wir uns für den Brillenbuddha in Shwedaung in der Nähe von Pyay (Myanmar) entschieden. Der weltweit einzige Buddha mit Brille, mit sechs Metern Höhe beeindruckend groß. Hierhin kommen Gläubige, um um Heilung ihrer Augenleiden zu bitten. Die große Anzahl von Brillen, die in Kästen in der Pagode gesammelt werden, lassen vermuten, dass der Brillenbuddha sehr heilkräftig ist.

Kategorie „Entspannt“

Auch dazu hätten wir einige Fotos zur Auswahl. Verkäuferinnen, die inmitten ihres Obst- und Gemüseangebots auf dem Markt liegen und schlafen. Tuktukfahrer, die ihre Hängematte im Tuktuk aufspannen und dort gelassen auf Kundschaft warten. Das riesige Schwein, das mit einem seligen Grinsen im Gesicht am Rand der Dorfstraße schlummert. Entschieden haben wir uns schließlich für den Wasserbüffel, der der Hitze des Tages in Laos durch ein Bad im Mekong entflieht. Gerade mal Nase, Augen und Ohren gucken noch aus der kühlenden Flut.

Fotoparade Fopanet entspannt

Wasserbüffel im Mekong

Wir sind übrigens nicht die einzigen, die Wasserbüffel faszinierend finden. Auch bei Chris und Victoria von Nesting Nomads hat es ein Wasserbüffel-Bild in die Fotoparade geschafft.

Kategorie „Fern“

Nochmal der Mekong, diesmal in Kambodscha. Mit einem kleinen Boot fuhren wir auf der Suche nach Flussdelphinen über den Fluss. Vor uns die träge Weite des Stroms, die sich vor dem bunten Bug des Schiffchens erstreckte. Der Motor wurde abgestellt, um die Delphine nicht zu stressen. Ruhe und Frieden lag über der Wasserlandschaft. So schön!

Fotoparade Fopanet fern Mekong

Unendliche Weite auf dem Mekong

Kategorie „Beleuchtet“

Bunte Papierschirme in Myanmar, eine beleuchtete Brücke über den nächtlichen Mekong in Kambodscha, die goldfunkelnde Shwedagon-Pagode im Abendsonnenschein – viele Motive schafften es auch in dieser Kategorie in die engere Auswahl.

Schließlich gab den Ausschlag, dass auch Vietnam in der Fotoparade vertreten sein sollte. Am Rand der Altstadt von Hanoi liegt auf einer Insel im Hoan Kiem See der altehrwürdige Jadeberg-Tempel. Seine Ursprünge gehen ins 14. Jahrhundert zurück. Er gehört zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Hanoi. In der hereinbrechenden Dämmerung habe ich die Stimmung des beleuchteten Tempels in dem stillen See eingefangen.

Fotoparade Fopanet beleuchtet Jadebergtempel

Der Jadebergtempel im Hoan Kien See

Kategorie „Alt“

Mit dieser Kategorie landen wir wieder in Myanmar. Wir haben viele alte Tempel und Pagoden dort gesehen. Sehr viele! Besonders fasziniert haben uns die alten Pagoden in und um Mrauk U. Im Rakhine-Staat im Westen Myanmars herrscht noch kaum touristischer Andrang. In jedem der alten Tempel befinden sich Buddhastatuen, die alle von der Bevölkerung verehrt werden. Im Tempel der 80.000 Buddhas (wir haben nicht nachgezählt), geht man durch lange, spiralförmig gewundene Gänge immer tiefer ins Tempelinnere hinein. Buddhafigur an Buddhafigur säumt den Gang, eine mystische Atmosphäre.

Fotoparade Fopanet Mrauk U alt

Sehr viele Buddhafiguren in den Tempelgängen

 

Kategorie „schönstes Foto“

Oh Mann, was sollen wir da wählen? Aus Tausenden von Fotos das schönste zu küren ist eine nahezu unlösbare Aufgabe. Nachdem wir uns so durch die Länder unserer Weltreise gehangelt haben, fehlt nur noch: Deutschland.

Im Frühjahr sind wir zurückgekehrt. Überall begannen die Blumen zu blühen. Dieses Foto habe ich in Erlangen im Botanischen Garten aufgenommen. Trotz eines eher trüben Tages leuchtet das Pink der Tulpen fröhlich.

Fotoparade Fopanet Tulpen

Tulpen im Botanischen Garten in Erlangen

Noch mehr tolle Fotos:

Viele Reiseblogger beteiligen sich an der Fotoparade. Auf der Fotoparade-Seite von Michael findest du sie alle. Einige möchte ich euch aber hier schon vorstellen:

Jessica hat super stimmungsvolle Fotos von ihrer Borneo-Reise mitgebracht.

Ines und Thomas zeigen tolle Bilder von ihrer Island-Tour.

Wie immer fantastisch sind die Fotos von Thomas und Melanie.

Sehr gut gefallen mir auch die Bilder, die Sabine ausgewählt hat.

Bei Katharina haben es ebenso wie bei uns einige Bilder aus Myanmar in den Beitrag geschafft.

Wie gesagt, viele weitere Beiträge findest du auf Michaels Seite. Klick dich durch und staune über die Vielfalt.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken