Unsere Packliste für die Weltreise – Der Plan

Packliste Weltreise

Wieviel Zeug nimmt man mit, wenn man ein Jahr auf einer Weltreise unterwegs ist? Wir planen, nicht mehr als für eine normale Urlaubsreise einzupacken. Hier stellen wir euch unsere geplante Packliste vor.

Für eine Woche sollte der Vorrat schon reichen, bevor es “Wäsche waschen“ heißt. Also Klamotten für sieben Tage, klingt doch einfach und überschaubar. Aber: Wir werden uns sowohl in warmen als auch in verdammt kalten Gegenden aufhalten. Neben den leichten Sommersachen also auch lange Unterhose, Fleecejacke, Daunenjacke usw.

In der Kälte nutzen wir das Zwiebelprinzip, d.h. alles wird übereinander getragen. Eine Mütze oder einen dicken Poncho für das Andenhochland kann man sich dort auf heimischen Märkten kaufen und später wieder verschenken. Gut für die Leute dort, und gut für uns, um das Packmaß und das Gewicht des Rucksacks erträglich zu halten.

Im Internet kursieren tausende Packlisten, für Weltreisen und andere Reisen. Natürlich gibt nicht die EINE ultimative Packliste für jeden. Jeder Mensch hat andere Vorlieben, Must-Haves und Eigenarten, die sich in der persönlichen Packliste widerspiegeln. Da wir immer wieder gefragt werden: „Was nehmt ihr denn mit?“, hier unsere Packliste, ohne Anspruch auf universelle Gültigkeit 😉

Packliste Marcus:

Kleidung

  • 3 Paar Schuhe (Wanderschuhe, Sneaker, Flipflops)
  • 3 Paar Socken (incl. Kompressionsstrümpfe für die langen Flüge) und 1 Paar Wandersocken
  • Unterwäsche (kurz/lang)
  • 1 Badehose
  • 2 lange Funktionshosen
  • 1 Regenhose
  • kurzärmelige T-Shirts/Poloshirts
  • langärmelige Shirts
  • Langarmhemden
  • Leichte Daunenjacke*
  • Funktionsjacke mit einzippbarer Fleecejacke*
  • Sonnenkäppi
  • Bufftuch* (vielfach verwendbar als Halstuch, Kopftuch etc.)
  • Schal

Toilettenartikel:

Sonstiges:

  • Seideninlett* (falls das Bettzeug mal dubios erscheint)
  • Kopfkissenbezug (da stecke ich meine Daunenjacke hinein und habe dann ein schönes Kopfkissen)
  • Schweizer Messer (mit Korkenzieher und Flaschenöffner, ganz wichtig!)
  • Sonnenbrille
  • Lesebrille
  • Nackenhörnchen fürs Schlafen im Flieger oder Bus
  • Becher, Teller, Besteck

Technik:

Ist doch einiges zusammengekommen. All das passt nach erstem Probepacken in den Rucksack und wiegt ungefähr 16kg.

Packliste Gina:

Kleidung:

  • 4 Paar Schuhe (Wanderstiefel*, Sneaker, Trekkingsandalen und Flipflops)
  • Unterwäsche
  • Strümpfe
  • 2 lange Funktionshosen, 1 davon zippbar als Shorts
  • 1 Skort (Kreuzung aus Rock und Shorts)
  • 1 knielanger Rock (für prüdere Umgebungen)
  • Tops, eins davon aus Merinowolle
  • Kurzärmelige Shirts, eins aus Merinowolle
  • Langärmelige Shirts, zwei davon aus Merinowolle
  • 2 Funktionsblusen (1 mit kurzem, 1 mit langem Arm)
  • 1 Bikini
  • Bufftuch*
  • Leichte Daunenjacke*
  • Funktionsjacke: Hardshelljacke mit auszippbarer Fleecejacke*
  • Sonnenkappe
  • Schal

Beauty und so:

  • Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnseide
  • Deo
  • Gesichtscreme
  • Kamm
  • Shampoobar*
  • Nageletui
  • kleiner Reiserasierer*
  • Gesichtsreinigung
  • Kajal, Mascara
  • Sonnenlabello
  • Silikon-Ohrstöpsel
  • Sonnencreme
  • Vergrößerungsspiegel
  • 1 kleines und ein großes Funktionshandtuch*

Sonstiges:

  • 1 Seideninlett*
  • Taschenmesser
  • Sonnenbrille
  • Lesebrille
  • Gleitsichtbrille
  • Nackenhörnchen fürs Schlafen im Flieger oder Bus
  • Becher, Teller, Besteck
  • Rucksack Schutzhülle*
  • Schreibzeug

Technik:

Gina hat sich bisher noch vorm Probepacken gedrückt, also gibt’s noch keine Ansage zu Packmaß und Gewicht.

 Gemeinsames Gepäck, das gerecht auf beide verteilt wird:

Soweit unser Plan zum jetzigen Zeitpunkt. Wieviel davon 1:1 umgesetzt werden wird, wissen wir vermutlich erst am Abreisetag. Wir werden die Liste entsprechend unserer Erkenntnisse aktualisieren und auch zu bestimmten Posten noch ausführlicher schreiben. (G,M)

*Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Das heißt, wir erhalten eine kleine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Für dich entstehen selbstverständlich keinerlei Nachteile, du bezahlst den gleichen Preis wie beim Einkauf ohne diesen Link.

2 Kommentare

  1. Und ich stelle fest: Frau nimmt 1 Paar Schuhe mehr mit. Typisch 😉

    1. Ja. NUR ein paar Schuhe mehr… 😉

Kommentar verfassen