Pucón im Kleinen Süden

Mit dem Nachtbus fahren wir zu unserem nächsten Ziel, Pucón im sogenannten Kleinen Süden. Der Bus ist mit breiten, komfortablen Ledersitzen ausgestattet, die weit zurückgelehnt werden können und viel Beinfreiheit gewähren. Das einzige, was den Schlaf etwas beeinträchtigt ist, dass wir die letzte Reihe gewählt haben und sich direkt dahinter der Motor befindet.

Bus
Bequeme Ledersitze im Bus

Am Morgen erreichen wir Pucón, wo wir von der Wirtin unseres gebuchten Hostals an der Station abgeholt werden. Pucón ist ein beliebter Sommerferienort in Chile. Es liegt direkt am Lago Villarica und in der Nähe des Vulkans Villarica. Die Bebauung besteht überwiegend aus maximal zweigeschossigen Holzhäusern. Der Einfluss der deutschen Auswanderer aus dem 19. Jahrhundert zeigt sich heute noch im Kuchen- und Tortenangebot in den Cafés.

Pucon Straße
Ein bisschen wie Wilder Westen: Straßenbild in Pucón
Pucon Vulkan Villarica
Blick auf den Vulkan Villarica
Pucon Lago Villarica
Strand von am Lago Villarica
Pucon Kuchen
Kuchen!

Wir suchen den Laden von Ben May auf, der uns von einem Paddelfreund empfohlen wurde und buchen eine Kajaktour auf dem Rio Liucura für den nächsten Tag. Abends relaxen wir in einer der zahlreichen heißen Thermen in der Nähe.

Nationalpark Huerquehue
Nach der Kajaktour auf dem reißenden Fluss, über die ich separat berichte, planen wir für den darauf folgenden Tag eine Wanderung durch den Nationalpark Huerquehue. Leider hat Marcus eine kleine Verletzung unter dem Fuß. Daher stürzt er sich ins Abenteuer „chilenisches Dorfkrankenhaus“, während meine Töchter und ich den Bus zum Nationalpark besteigen. Der Wanderweg führt steil bergauf, durch einen Urwald mit beeindruckend dicken und großen Bäumen und an ein paar munteren Wasserfällen vorbei. Nachdem wir 700 Höhenmeter bewältigt haben, erreichen wir einen kristallklaren See, in dem tote Baumstämme liegen und wie riesige Krokodile wirken. Ringsum auf den Höhen wachsen Araukarien mit ihren schirmartigen Kronen.

Nationalpark Huerquehue Wurzeln
mächtige Wurzeln
Parque Nacional Huerquehue Stamm
Skurrile Stämme
Huerquehue Baum
Riesige Bäume
Huerquehue See
Friedlicher See
Huerquehue Araukarien
Araukarien am Ufer
Huerquehue Stämme im Wasser
und im Wasser

Am Silvesterabend lädt die Hostalwirtin zu einem Asado im Garten. An einem langen Tisch versammeln sich Gäste aus vielen Ländern. Jeder steuert etwas zum Essen bei und es wird eine fröhliche, interessante Runde. Kurz vor Mitternacht strömt alles zum Strand des Lago Villarica, wo ein großartiges Feuerwerk das neue Jahr begrüßt.

Pucon Asado
Fröhliche Silvesterrunde im Garten
Pucon Silvester Strand
Nächtliche Strandparty
Pucon Feuerwerk
Feuerwerk

weiter nach Puerto Varas und Chiloe

Merken