Chile

Fast vier Wochen waren wir in Chile „on the go“. Wie den meisten sicherlich bekannt ist, ist Chile sehr, sehr lang. Daher mussten wir uns entscheiden: der Norden mit Atacama-Wüste oder der Süden mit Patagonien. Wir waren im chilenischen Sommer unterwegs, also fiel die Wahl auf den Süden.

Von Valparaiso aus fuhren wir zunächst in den kleinen Süden. Das Seengebiet in der Nähe von Puerto Montt wird auch als chilenische Schweiz bezeichnet.

Hier durfte eine Kajaktour auf dem wilden Rio Liucura nicht fehlen.

Weiter ging es mit dem Geländewagen nach Patagonien, über die Schotterpiste der Carretera Austral  über Coyhaique bis zum Lago General Carrera.